Darmstadt Kalender 2020

NEU: DIN A3 und DIN A4 - Darmstädter Jahreskalender 2020 jetzt im Webshop bestellen!

(7.4.19) Mit einem temporeichen 33:21 gegen TV Langenselbold (5.) festigen die Handballerinnen der TGB Darmstadt ihre Spitzenposition in der Landesliga. Die meisten Tore für den 4-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger warf Leona Weber.

Die FSG Dieburg / Gross-Zimmern bezwang Absteiger TSV Pfungstadt mit 22:16 und versucht den rettenden 9. Platz der Liga zu erreichen.

Am vorletzten Spieltag (27.4.19) könnte schließlich die TGB Darmstadt bei der TSG Offenbach-Bürgel die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Handball-Oberliga vorzeitig für sich entscheiden!

In der Handball Landesliga der Frauen setzt sich die TGB Darmstadt gegen den TV Langenselbold mit 33:21 (Susanne Schmidt (L), Mi 8 Julia Auerhammer (TGB) durch - copyright HEN-FOTO
In der Handball Landesliga der Frauen setzt sich die TGB Darmstadt gegen den TV Langenselbold mit 33:21 (Mitte Julia Auerhammer) durch - copyright HEN-FOTO

(6.4.19) Am Samstag und Sonntag findet den ganzen Tag über das 23. Schwimmfest der TSG Darmstadt im Nordbad statt. Frische Waffeln, Kuchentheke sowie zahlreiche Wettkämpfe um die besten Zeiten machen einen Besuch lohnenswert! 

Viele erfolgreiche Starts beim 23. Schwimmfest 2019 für die TSG Darmstadt und den DSW Darmstadt wie hier zum 100 Rücken Wettkampf 23 mit David Schneider (DSW) copyright HEN-FOTO
Viele erfolgreiche Starts beim 23. Schwimmfest 2019 für die TSG Darmstadt und den DSW Darmstadt wie hier zum 100 Rücken Wettkampf 23 mit David Schneider (DSW) copyright HEN-FOTO

(5.4.19) Sehr engagiert punkteten alle Basketballerinnen des BC Darmstadt (8.) vergangenen Samstag zu Hause gegen den BC Wiesbaden (11.), die immer besser ins Spiel fanden.

Zum Spielende traf die Heimmannschaft nochmals und hatte drei Zähler mehr auf dem Konto (51:48) - 

3 Punkte für den Klassenerhalt!

Das letzte Spiel der Saison folgt am Samstag (6.4.19, 18 Uhr) bei der HTG Bad Homburg (6.)

(31.3.2019) Gebhard Bratke vom TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt hat sich mit Gewinn der Hessenmeisterschaft (Ü80) im Einzel und im Doppel die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft erspielt!

(1.4.2019) RSC Cronenberg kommt verspätet in Darmstadt an, findet erst überhaupt nicht ins vom RSC Darmstadt dominierte Spiel und liegt schnell mit 0:4 Toren zurück. Mit lautstarker Unterstützung der in zwei Reisebussen angereisten Fans gelingt das 1:4 und es folgen Weckrufe an die Cronenberger Spieler: "Wir wollen ins Finale!"

Mit einer grandiosen Aufholjagd lösen die Gäste doch noch die Fahrkarte ins Pokal-Finale, gewinnen in Darmstadt mit 4:6, zur Freude ihrer begeisterten Fans! 

Unterkategorien