Darmstadt Kalender 2020

NEU: DIN A3 und DIN A4 - Darmstädter Jahreskalender 2020 jetzt im Webshop bestellen!


Mit den Heimspiel-Niederlagen gegen den 1. BC Saarbrücken / Bischmisheim 3 (1:7) sowie TuS Wiebelskirchen (3:5) verspielte TV Dieburg / Groß-Zimmern 1 die kleine Chance auf einen möglichen Klassenerhalt in der Badminton Regionalliga.

Die Zuschauer sahen am Sonntagabend in ihrer Pfungstädter Großsporthalle eine stets spannende Handball-Begegnung, in der die erfahreneren Gastgeber (6.) erst gegen Spielende davon zogen und verdient mit 27:24 gewannen.

Wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln die Spieler des SV Darmstadt 98 (6.) am 14. Spieltag in der Verbandsliga Süd. Sie bezwingen zuhause DJK Blau-Weiß Münster (9.) mit 31:18 Sätzen und 9:4 Spielen, die jetzt auf einem Abstiegsplatz stehen. Erfolgreich waren Marvin Revermann, Jörg Weyrich, Yübo Wang, Sven Trollst, Olav Heine, Patrick Heimann. 

In einem Freundschaftspiel siegt der Gruppenligist FC Alsbach (4.) gegen Georgenhausen (14.) noch mit 2:1 nach einem frühen 0:1 Rückstand. Zum kommenden Auswärtsspiel (24.) beim SV Nauheim (15.) hat der FCA sicherlich die Tabellenspitze weiter im Auge und wird druckvoller aufspielen müssen.

(15.2.19) Der TV Ober-Ramstadt richtete auch 2019 wieder einen Winter-Cup für die Rhythmischen Sportgymnastinnen in der Ballsporthalle mit einer hohen Teilnehmerzahl aus.

(14.2.19) Starkes Heimspiel (10.) für die Dukes (3.) - tolle Offensivleistung zahlte sich aus!

ESC Darmstadt gewann in der Hauptrunde der Hessenliga zu Hause mit 14:1 gegen eine chancenlose Eintracht Frankfurt!

Eine Woche später (17.) setzte es für den Dritten der Liga (18 Punkte) eine herbe Niederlage (3:6) gegen Tabellenführer EJ Kassel, der damit sein Punktekonto auf 34 Zähler erhöht!